Fußball: VfB Stuttgart U19 gewinnt gegen den VfL Wolfsburg mit 1:1 (3:2 n.E.)

Nach Elfer-Krimi! U19 des VfB Stuttgart steht im Meisterschafts-Finale! – Fußball: VfB Stuttgart U19 gewinnt gegen den VfL Wolfsburg mit 1:1 (3:2 n.E.). Wolfsburg/Stuttgart – Die U19 des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart steht nach einem 1:1 (3:2 n.E.) beim VfL Wolfsburg im Finale der Deutschen Meisterschaft.

In dem Spiel in der Wolfsburger AOK-Arena wurde um jeden Ball gekämpft.
John Yeboah brachte die Wolfsburger mit 1:0 in Führung (27.), Leon Dajaku glich für den VfB in der zweiten Halbzeit aus (77.). Da die Mannschaften sich im Hinspiel in der mechatronik Arena in Großaspach 0:0 trennten und es keine Auswärtstor-Regel gibt, ging es direkt ins Elfmeterschießen.Dort verwandelten Nick Bätzner, Umut Günes und Per Lockl für die Schwaben. Auf Seiten des VfL waren lediglich Tim Siersleben und John Yeboah erfolgreich. VfB-Keeper Sebastian Hornung wurde zum heimlichen Helden, er hielt zwei Elfmeter. Charles-Jesaja Herrmann verschoss am Ende den entscheidenden letzten Elfmeter für die Gastgeber.Somit steht die U19 der Stuttgarter, die bis zu seinem Interimsjob bei den Profis von Nico Willig trainiert wurde, im deutschen Meisterschafts-Finale. Der Finalgegner wird derzeit ausgespielt, es wird entweder Borussia Dortmund oder der FC Schalke 04.Damit ist die U19 des VfB gleich in zwei Endspielen mit dabei! Denn am kommenden Freitag treten sie noch im Finale des DFB-Junioren-Vereinspokals gegen RB Leipzig an.

Sie haben gerade den Artikel gelesen ” Nach Elfer-Krimi! U19 des VfB Stuttgart steht im Meisterschafts-Finale! “

Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *