Berlin verliert mit 0:5 gegen RB Leipzig

Debakel! Rote Bullen zerlegen Hertha BSC – Berlin verliert mit 0:5 gegen RB Leipzig. Leipzig – Mit einer furiosen Leistung hat RB Leipzig im Ost-Duell Hertha BSC demontiert, den ersten Heimsieg in der Bundesliga in diesem Jahr gefeiert und seine Champions-League-Ambitionen beeindruckend untermauert.

Leipzigs Emil Forsberg (r) trifft zum 1:0.
Die Mannschaft von Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick schoss am Samstag den Haupstadtclub mit 5:0 (2:0) aus der Red Bull Arena. Angeführt vomüberragenden Yussuf Poulsen, der allein drei Tore (27. Minute/56./62.) erzielte, und Emil Forsberg (17.) festigten die Leipziger Fußballer den dritten Tabellenplatz.Vor 41 939 Zuschauern krönte Winter-Neuzugang Amadou Haidara (64.) den Gala-Auftritt der Hausherren, die nun fünf Punkte Vorsprung auf Borussia Mönchengladbach auf Rang vier haben. Am Sonntag könnte allerdings Eintracht Frankfurt bis auf drei Zähler an RB heranrücken.Was Rangnick schon vor dem Spiel erfreute, sollte der Konkurrenz nach dieser Leistung und dem zweithöchsten Bundesliga-Sieg Angst für den Rest der Saison und den DFB-Pokal machen, in dem RB am Dienstag beim FC Augsburg um den Einzug ins Halbfinale spielt: RB Leipzig hat so viele fitte und hungrige Kreativkräfte wie noch nie in dieser Saison. Die Hertha bekam das zu spüren.Von Beginn an diktierte RB, was auf dem Rasen passierte. Mangelte es den vorher sieglosen Auftritten daheim in diesem Jahr noch an Inspiration, sprühte die Mannschaft nun vor Finesse und Tatendrang – Forsberg allen voran.

Sie haben gerade den Artikel gelesen ” Debakel! Rote Bullen zerlegen Hertha BSC “

Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *