1. Fußball-Bundesliga: Konstantinos Stafylidis wechselt vom FC Augsburg zur TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheims Transfer-Offensive: Stafylids wird der neue Nico Schulz – 1. Fußball-Bundesliga: Konstantinos Stafylidis wechselt vom FC Augsburg zur TSG 1899 Hoffenheim. Sinsheim – Hoffenheimer Transfer-Offensive! Konstantinos Stafylidis wechselt vom Ligakonkurrenten FC Augsburg zur TSG 1899 Hoffenheim.

Im Anflug: Konstantinos Stafylidis wird ab Juli 2019 im TSG-Hoffenheim-Trikot zu sehen sein.
Der 25-jährige griechische Nationalspieler unterschreibt bei den Kraichgauern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und ist auf der linken Abwehrseite zu Hause. Somit dürfte seine Verpflichtung als Ersatz von Nico “Pferdelunge” Schulz bewertet werden, der im Sommer voraussichtlich zu Borussia Dortmund wechseln wird. (TAG24 berichtete)Während die TSG für den wechselnden Schulz 25 Millionen kassieren wird, kommt Stafylidis ablösefrei in den Kraichgau. Von seinem Auftreten auf dem Rasen erinnert der Grieche ebenfalls an Schulz: Er könne “als Außenspieler sowohl defensiv in einer Vierer-Kette als auch eine Position weiter vorne agieren”, stellt TSG-Sportdirektor Alexander Rosen fest. Außerdem beschrieb er ihn als “konsequenten und geschickten Zweikämpfer, der zudem über einen starken linken Fuß und spielerische Qualitäten verfügt, die uns neben seinem großen Kampfgeist gut tun werden”.Stafylidis, der 2012 zu Bayer Leverkusen wechselte, absolvierte bisher 53-Bundesligapartien. War in seiner Zeit bei der Werkself und den Augsburgern allerdings öfters ausgeliehen. Somit sammelte er bei Stoke City und dem FC Fulham auch Erfahrung in der englischen Premier League. 24 Mal lief Stafylidis außerdem für die griechische Nationalmannschaft auf. Erst am Dienstag verpflichte die TSG Hoffenheim Sargis Adamyan aus Regensburg (TAG24 berichtete). Stafylidis ist somit bereits der zweite Neuzugang innerhalb zwei Tagen, den der Club aus dem Kraichgau bekannt gab.

Sie haben gerade den Artikel gelesen ” Hoffenheims Transfer-Offensive: Stafylids wird der neue Nico Schulz “

Spread the love

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *